Versandarten von Agrarversand Eder

Versand

 
Alle Preise sind inklusive Verpackungskosten angegeben, jedoch keine Versandkosten enthalten.
Versandkosten:
für Österreich und Deutschland: € 6,90
Italien: € 6,90
Versand per Nachnahme beträgt für Österreich und Deutschland € 10,00.
Speergut wird nur innerhalb Österreich versendet und muss per Vorkasse Überwiesen werden.
Speergut werden nicht nach Deutschland oder Italien versendet .
Versand-Anbieter:
GLS / POST AG
 
 
6.1Der Versand erfolgt auf Rechnung des Käufers.
6.2Verzögert sich der Versand oder die Abholung durch den Käufer aufgrund von Umständen, die dieser zu vertreten hat, geht die Gefahr bereits mit Anzeige der Versand- bzw. Lieferbereitschaft auf ihn über.
6.3Sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, sind wir zu Teillieferungen in zumutbarem Umfang berechtigt, die einzeln berechnet werden.
6.4Rückgaberecht– Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Für die das Rückgaberecht muss die Ware in einwandfreiem Zustand sein.
6.5Rückgaberecht– Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab erhalt der Ware zurückgeben. Für die das Rückgaberecht muss die Ware in einwandfreiem Zustand sein.
 
Lieferzeit
Ca. 3 bis 4 Tage Lieferzeit
5.2Falls wir schuldhaft eine ausdrücklich vereinbarte Frist nicht einhalten können oder aus sonstigen Gründen in Verzug geraten, hat uns der Käufer eine angemessene Nachfrist zu gewähren, die mit 14 Tage beginnt. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (§ 918 ff ABGB). Alle weitergehenden Ansprüche, insbesondere auf den Ersatz von Schäden jedweder Art, auch von solchen, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, werden ausdrücklich ausgeschlossen.
5.3Wird uns die Leistung aufgrund höherer Gewalt oder aus anderen außergewöhnlichen und unverschuldeten Umständen ganz oder teilweise vorübergehend unmöglich oder erheblich erschwert, so verlängert sich die vereinbarte Lieferzeit um die Dauer des Leistungshindernisses. Gleiches gilt für eine gesetzliche oder vom Käufer gesetzte Frist für die Leistungserbringung, insbesondere für Nachfristen bei Verzug.
5.4Vor Ablauf der gemäß Absatz 3 verlängerten Lieferzeit bzw. Leistungsfrist ist der Käufer weder zum Rücktritt noch zum Schadensersatz berechtigt. Dauert das Leistungshindernis länger als 2        Wochen an, sind sowohl der Käufer als auch wir zum Rücktritt berechtigt, soweit der Vertrag noch nicht durchgeführt ist. Ist der Käufer vertraglich oder gesetzlich (z.B. wegen Interessewegfall) ohne Nachfristsetzung zum Rücktritt berechtigt, so bleibt dieses Recht unberührt.
5.5Bei einem etwaigen Lieferverzug, soweit er nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, sind Schadensersatzansprüche jeder Art ausgeschlossen.